www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Informationen zu Blutbanken

Blut ist ein kostbarer Stoff…

blutkonserve

Manche glauben, dass Kühlschränke oder –möbel, dadurch das ein Personenkreis ständig sich in der Nähe aufhält, gut überwacht sind. Dabei darf man nicht vergessen, dass der Personenkreis oft für andere Aufgaben eingestellt wurde.

Wichtiger ist das meistens dieser Personenkreis nicht rund um die Uhr anwesend ist. Nach Murphys Gesetz geht schief was schief gehen kann…

Der Warenverlust kostet die Waren im Falle eines voll gefüllten Blutbeutelschranks sind das schnell einige Tausend Euro. Er kostet Arbeitszeit für Ausräumen und Entsorgung sowie Verwaltung für die Neubeschaffung. Aber wichtiger es entsteht eine Notlage, da kein Blut vorhanden ist.

All dies ist vermeidbar durch den Einsatz von elektronischen Temperaturüberwachungssystemen, die rechtzeitig und gezielt warnen.

Kundenorientierte Praxislösungen (mit Mehrfachalarmierung, Nutzung des eigenen Intranets, etc.,... finden Sie hier.

Das Paul Ehrlich Institut gibt für die verschiedenen Blutarzneien Vorgaben zu Temperatur und Haltbarkeit so z.B.: 

Produktfamilie

T in °C

Haltbarkeit

Erythrozytenkonzentrat (SAG-M/HD)

4+2°C

35 Tage

Thrombozyten-Hochkonzentrate

22+2°C

5 Tage

Gefrierfrischplasma CPD,PP(HD)

≤ -30°C

12 Monate

Gefrierfrischplasma ACD,TP(HD)

≤ -30°C

12 Monate

Gefrierfrischplasma CPD,VB(HD)

≤ -30°C

12 Monate

Erythrozytenkonzentrat (PAGGS-M/HD) bestrahlt

4+2°C

1 Tag

Thrombozytenkonzentrat (HD)

22+2°C

5 Tage

Erythrozytenkonzentrat inl.-gefiltert (HD)

4+2°C

35 Tage

Auch Knochenmark und Arzneien sind unter spezifischen Temperaturen zu lagern ...mehr

Ihre persönliche Beratung oder ein Rückruf wäre uns eine Freude.


Blutbank Manager

Infobrief Blutbanken

White Paper Monitorring

Infobrief - angezeigte und tatsächliche Temperaturen

Infobrief - Qualitätsmanagement Kommentare

Infobrief - Kühllager Systemtransparenz

Infobrief - Medikamente und Kühlschränke

Infobrief - Vermeidung des Warenverlustes

Infobrief - Temperaturlisten und Lohnkosten

 

 

 

Portfolio

laufendes Portfolio innodaten.gif

Wir rufen zurück!

Noch Fragen?

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Service rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email an

info |at| innodaten.de

Schlagzeilen

Der Release 2.11 für TDB Regler ist freigegeben, mit den folgenden Neuerungen.

- Modbus Lesen via Menü

- TLS für sichere EMails

- Test Dial Out Funktion

- Geräte Sichtbarkeit

- Remote XML Zugang

- GSM Kompatibilität

- Stepper Block Erweitert

- WLM 2I2O Relaiszugang