www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Volks.SPS oder Datenerzeuger (TDB)

 

= alt + + alt
Lösungen   SPS Regler   Volks.SPS (free)   SPS APPs (free) 

 

Boiler Programm

Volks.SPS (Freeware)

Bei dieser SPS Freeware (PC Version als download - 0€ Bestellung) ist der Name Programm "Datenerzeuger". Unser kostenloses Einführungsseminar finden Sie ...hier.

Mit dieser grafischen Software kann aus den verschiedensten Eingangssignalen neue Daten und Information erzeugt werden, und auch über entsprechende Ausgänge  verarbeitet werden (z.B. Wärmemengenzähler mit Mietflächenaufteilung =  mtl. Heizkostenabrechnung!).

Die Software ist frei (Ihre Kopie bekommen Sie hier) und basiert auf ca. 80 Funktionsblöcke, die mit einander verbunden, jede regelungsstechnsiche Aufgabe (Haustechnik, Maschinensteuerung, Ablaufprogrammierung,...) lösen werden. Sie können sich sogar Ihre eigenen Blöcke erstellen (eigene APP Bibliothek) und schützen, um wiederkehrende Programmteile schnell erneut integrieren zu können und die Programmierzeit erheblich zu verkürzen.  Wie einfach das online Programmieren geht sehen Sie hier.


Weiterführende Info


Ähnliche Produkte

Download

 

► Datenblatt 

► Bedienungsanleitung 

► Download Volks.SPS 

 

 
 
 

 


Bestell Nr. Bestellinfo & Zubehör
PR0485 Datenerzeuger (Option zum DM)
PR0485-LITE Datenerzeuger Lite (< 40 Funktionsblöcke)

 In 4 Schritten zur fertigen Lösung:

  1. Definieren Sie ihre Ein- und Ausgänge
  2. Verbinden Sie die Funktionsblöcke mit Ein- und Ausgängen
  3. Testen Sie das Programm (Simulation)
  4. Anpassen an Gegebenheiten und abspeichern 

 Hier der Überblick der Einzelnen Blöcke

 

Ein-/Ausgänge Funktionen/Regler/Schalter Mathematik
 Block Ein Ausgang  Block Funktion  Block Mathematik
 Zeit Ablauf  Logik
 Block Zeit  Block Ablauf   Block Logik

 


Programmierung von Anzeigen 

Nicht abgebildet sind die Blöcke für die einzelnen Displays/Anzeigen der Regler (. z.B. Farb Touch Display), bzw. interne Anzeigen (Display Blöcke) für analoge und digitale Ein-/Ausgänge! Diese ermöglichen in der integrierten offline Simulation aber auch später live in einem Online Mitschnitt der Programm APP den Ablauf genau nach zu empfinden, während der Regler seine Aufgabe erfüllt.

Parameter, Textfelder und Short Cuts (Mehrfachvervendung) 

Programmierhilfen sind Parameter oder Vorgabeblöcke für digitale als auch analoge Werte, sowie freivergebbare Textfelder zur Gliederung der Programme und Short Cuts oder das Teilen von Verbindungslinien. Mit diesen Shortcuts, die aus einem Empfänger und einem oder vielen Produzenten bestehen, kann man Werte beliebig oft von einer Programmstelle an eine andere versetzten und zeitgleich erneut einsetzten (z.B. Außentemperatur, für Frostschutz, Vorlauftemperatur, Raumtemperatur,...).

Programmteile kopieren

Einzelne sich wiederholende Programmsequenzen kann man einfach per cut&paste kopieren und beliebig an anderer Stelle im Programm einfügen, ähnlich funktioniert auch das verschieben von Programmteilen. Hält man sich an das Raster (hellblaue Linien = DinA 4 Seite) so lässt sich mit nur einem klick das APP einfach ausdrucken und archivieren.

Klemmenplan - Belegungsliste

Ebeno lässt sich eine Klemmenbelegungsliste ausdrucken, nachdem man z.B. die Parameter oder Ein-/Ausgänge in ihrer Programmabfolge und/oder Anzeige im Menü sortiert hat.

Parameter und Werte einzelner Regler lassen sich über das Ethernet untereinander austauschen und auf dem jeweils anderen Regler weiterverarbeiten. 


 

Dies Beispiel  (weitere Beispiele) zeigt eine einfache Boiler Steuerung. Es gibt 3 Voraussetzungen, die die Steuerung in Gang setzt: 

  1. Frostschutz
  2. Zeit abhängig
  3. Manuelle Übersteuerung

 

Boiler Steuerung Deutsch jpg

Der Frostschutz aktiviert die Boilersteuerung über eine „Weniger Als“ Funktion. Wenn ein Außentemperaturfühler weniger als –2°C misst ist die Voraussetzung für das Aufwärmen des Boilerwassers gegeben.  Ebenso wird die Boilersteuerung freigegeben entsprechend der Uhrzeitsteuerung. Drittens kann manuell die Boilersteuerung freigegeben werden. Bei diesem Schalter wird verzögert ein Alarm ausgelöst, der Vorort optisch/akustisch oder auch still über das Relais weitergeleitet werden kann.

Die Boilersteuerung selbst hat einen Vorgabewert von 60°C mit einem Schaltpunkt bei 10° Abweichung, also bei 50°C Wassertemperatur wird der Boiler aktiviert um wieder auf 60°C aufzuheizen. Dies jedoch nur wenn eine der drei obigen Voraussetzungen erfüllt sind.

 

 

 

Wer ist online

Wir haben 54 Gäste online

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32
 

Portfolio

laufendes Portfolio innodaten.gif

Schlagzeilen

21.09.2015:

Axel Friedrich Umweltexperte und ehem. Abteilungsleiter "Umwelt und Verkehr" beim Umweltbundesamt zum VW Diesel Abgas Skandal:

... Ja, die Problematik ist bekannt. Aber die Verknüpfung zwischen der Autoindustrie und der Politik sind eng. In anderen Ländern wie Italien, Schweden oder Frankreich ist es allerdings auch nicht besser. Aber wenn ich ein Gesetz mache, muss ich das auch nachprüfen. Wer nicht nachprüft, wird beschissen. Das ist in allen Bereichen des Lebens so.