www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tabelle Überwachungskosten

Kostenberechnung von manuellen Temperaturlisten

1. Anzahl Messstellen: 15
2. Dauer einer Messung: 1  min
3. Messungen pro Tag: 3
4. Messungen im Jahr: 365
5. Messzeit/Jahr (=1*2*3*4/60): 273,75  Stunden
6. Kosten je Arbeitsstunde 8,50  €/Stunde
Kosten der Temperaturliste: 2.326,88  €/Jahr
nach 10 Jahren 23.268,75

Anmerkung zur Berechnung:

Eine Temperaturmessung innerhalb einer Minute zu erhalten ist nicht realistisch. Mit dem Meßgerät zur Kühlstelle laufen, messen und Ergebnis eintragen, braucht bei Präzisionsmeßgeräten länger.  So braucht es z.B. 20 min bis ein solches Gerät von Raumtemperatur auf -18° abgekühlt ist (Zeit variiert je nach Hersteller)!

Nur eine Anzeige ablesen birgt Gefahren ins sich s. Medizinkühlschränke... oder Untersuchungen der Uni Basel dazu.

3 Messungen am Tag sind für eine Nachverfolgung des Temperaturverlaufes nicht ausreichend. Im Falle der Entlastung reicht dies nicht, so spricht die TiefKühl Vo von einer Messung alle 15 min! Dann kostet obige Liste ca. 75.000 Euro/Jahr knapp 30 mal so viel!

Arbeitszeit ist besser eingesetzt wenn sie qualifiziert, auf Ertragsmaximierung erfolgt, dass messen von Temperaturen ist nicht qualifiziete Arbeit und erzielt keine Erträge.

Die nicht berücksichtigten jährlichen Validierungskosten des Meßinstrumentes kosten schnell 200...500 Euro/Jahr.

Eine Alarmierung zum Schutz vor Warenverlusten und deren Kosten kann nur erfolgen wenn die Abweichungen vom Soll zeitnah festgestellt werden. Bei manueller Messung ist es oft dafür dann leider zu spät s. ...Warenverluste vermeiden.

Fallen erstmal Unregelmäßigkeiten bei der Temperaturmessung bei der offiziellen Lebensmittelhygiene bzw. dem Verbraucher auf, ist auch schnell die eigene Geschäftsbasis gefährdet. Beispiel aus der Praxis.

 

 

 

Wer ist online

Wir haben 4 Gäste online

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32
 

Portfolio

laufendes Portfolio innodaten.gif

Schlagzeilen

Die Überwachung ist um Kommentare erweitert worden. Damit können nun zu jeder Störung (Temperatur außerhalb des Sollbereiches) freie Texte zu den eingeleiteten Gegenmaßnahmen und deren Erfolg vergeben werden. So wie es die Qulitätsmanagementsysteme im Lebensmittelhandel oder der Medizintechnik gesetzlich fordern.