www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wartungskosten Supermarkt

Wartungskosten Reduzierung durch Systemtransparenz

iphone3g dm startbildschirm 50x50Die anfallenden Wartungskosten eines durchschnittlichen Supermarktes basieren zu einem erheblichen Teil auf dem Alarmservice außerhalb der Öffnungszeiten (bei Öffnungszeiten von 08:00-20:00 an 5 Tagen und 08:00 – 16:00 an einem Tag). 

 Untersuchungen von Kälteservicefirmen und andauernde praktische Versuche in Lebensmittelmärkten haben gezeigt, dass durch ein Überwachungssystem mit Ferndiagnose des Kühlkreislaufes die Wartungen außerhalb der Öffnungszeiten um mehr als 50% reduziert werden konnten.

 

KR Plus mit E-Abtauung 

Typischer Supermarkt mit:

Anzahl

Wartungen

Alarmservice/Jahr

 

 

 

min.

max

1. Kühlstellen

80

2

40

200

2. Kühlräume

6

2

3

14

3. Servicebesuche/Monat

 

 

3,6

17,8

4. davon ca. 1/3 n. Geschäftsschluß

 

 

1,2

5,9

5. Summe Alarmserviceeinsätze /Jahr

 

 

14,3

71,3

6. Kosten von ca. 3 Std./Besuch bei € 45/Std.

 

 

1.930,00

9.625,00

Ziel Reduzierung der Alarmbesuche um 50% durch Überwachungssystem

Kostemersparnis/Markt und Jahr

 

 

965,00

4.813,00

 Ersparnis für 20 Märkte in Euro

 

 

19.300,00

96.255,00

Dieser proaktive Umgang mit der kältetechnischen Einrichtung von Supermärkten im Gegensatz zu dem traditionell reaktionären Vorgehen führt zu erheblichen Kosteneinsparungen bei der Servicefirma. Der den Einsatz von Vollwartungsverträgen kalkulierbar macht und allen Beteiligten nur Vorteile bringt.

 

White Paper Supermarkttechnik